Wärmebild Zielfernrohr Mit Entfernungsmesser

Wärmebild Zielfernrohr Mit Entfernungsmesser : Entfernungsmesser für zielfernrohr sutter e sf d lp

Wärmebild zielfernrohre trail xp pulsar. Wärmebild zielfernrohr apex xd pulsar. Pulsar quantum lite xq v wärmebildkamera jagdfux. Pulsar apex lrf xq wärmebild zielfernrohre jagdprofi at. Wärmebild zielfernrohr apex xd. Wärmebild zielfernrohr mit entfernungsmesser pulsar helion xp. Pulsar helion xp und xq wärmebildgeräte u test vegaoptics. Entfernungsmesser für zielfernrohr sutter e sf d lp.

Das Verfahren ist nur für geringe Entfernungen geeignet, da dessen Empfindlichkeit in der vierten Potenz (Zweiwegdämpfung) mit dem Abstand zwischen Sender und Empfänger abfällt. Laser und Fotoempfänger sind meist zusammen in einem Gehäuse untergebracht.

Zum Verständnis der Funktionsweise dieser modernen Entfernungsmesser seien zunächst deren physikalisch relevanten Bauteile genannt. Dies sind die Lasereinheit, der Empfangssensor und ein Mikroprozessor. Beim Messvorgang wird scharf gebündeltes Licht einer bestimmten Wellenlänge (eben ein Laser) mittels einer Laserdiode auf den Messpunkt gerichtet. Dabei wird der Strahl dieser Entfernungsmesser nicht kontinuierlich, sondern gepulst gesendet.

Bei der Lasertriangulation wird ein Laserstrahl (bei geringen Anforderungen auch die Strahlung einer Leuchtdiode) auf das Messobjekt fokussiert und mit einer daneben im Sensor befindlichen Kamera, einer ortsauflösenden Photodiode oder einer CCD-Zeile beobachtet. Ändert sich die Entfernung des Messobjektes vom Sensor, ändert sich auch der Winkel, unter dem der Lichtpunkt beobachtet wird und damit die Position seines Abbildes auf dem Fotoempfänger. Aus der Positionsänderung wird mit Hilfe der Winkelfunktionen die Entfernung des Objektes vom Laserprojektor berechnet.

Weitere aktive und passive optische Abstandsmessverfahren sind u. a. das Lichtschnittverfahren und die Triangulation auf dem Gebiet der Geodäsie bzw. Vermessung.